druckkopf
Map  

Häufige gestellte Fragen zum Textildruck

Welche Daten benötigen wir, um ein Angebot für Sie zu erstellen?


Um ein Angebot zu erstellen, benötigen wir von Ihnen folgende Angaben: Größe des Motivs bzw. des Schriftzuges und Anzahl der Farben sowie gewünschte Anzahl.

Gibt es Mindestbestellmengen?


Für Flexfolien- und Fotodruck gibt es keine Mindestbestellmenge. Lasertransferdruck lohnt sich wegen der hohen Kosten für die Siebherstellung erst ab 15 Exemplaren.

Wie soll die Vorlage aussehen?


Lasertransferdruck:
Wir brauchen Ihr Motiv konturenscharf in schwarzer Farbe und in Originalgröße entweder auf weißem Papier ausgedruckt oder als PDF, TIF- oder JPEG-Datei mit weißem Hintergrund. Geben Sie uns bitte zusätzlich Höhe und Breite des Motivs bzw. des Schriftzuges an.
Flexdruck:
Wir brauchen Ihr Motiv konturenscharf in schwarzer Farbe und in Originalgröße entweder auf weißem Papier ausgedruckt oder als vektorisierte BIlddatei mit weißem Hintergrund. Geben Sie uns bitte zusätzlich Höhe und Breite des Motivs bzw. des Schriftzuges an. Achtung: Die Striche dürfen nicht zu dünn sein, da das Motiv bzw. die Schrift aus einer Folie ausgeplottet und anschließend entgittert werden muss.
Tonertransferdruck:
Bringen Sie uns Ihr Bild als Bilddatei.
Sublimation:
Bringen Sie uns Ihr Bild als Bilddatei.

Achtung: Word- oder Powerpoint-Dateien sind für den Druck nicht geeignet.
Als Datenträger sind CD-Rom, USB-Stick oder Speicherkarten möglich.

Wie lang ist die Lieferzeit?


Das hängt ab von Druckart und Anzahl der Textilien ab. Einzelne Textilien, die mit Flexfolie, Fotodruck oder Sublimation veredelt werden, können Sie gleich mitnehmen. Bei einer größeren Anzahl brauchen wir bis ca. 5 Tage, je nachdem wie aufwändig das Motiv ist.
Beim Haftfarbentransferdruck müssen Sie mit 10 bis 14 Tagen, in Stoßzeiten im Sommer u.U. mit 21 Tagen rechnen. Evtl. ist auch eine kürzere Lieferzeit möglich, fragen Sie einfach an.

Wie waschbeständig ist der Druck?


Dies hängt von der Druckart ab. Tonertransferdruck (Fotos) wäscht sich mit der Zeit aus. Sublimation hält wesentlich länger. Gut waschbeständig sind Lasertransfer- und Flexdruck.

Wie muss ich die veredelten Textilien waschen?


Die Textilien müssen bei max 40° links gewaschen und, bis auf den Fotodruck, auch links gebügelt werden. Verwenden Sie Feinwaschmittel. Kein Trockner.

Welche Textilfarben sind möglich?


Dies hängt von der Druckart ab.

Fotodruck: nur weiße oder hell graumelierte Textilien. Bei dunklen Textilien muss eine Folie zwischen gezogen werden.

Sublimation: nur weiße oder pastellfarbene Textilien.

Lasertransfer- und Flexdruck: sowohl helle als auch dunkle Textilien.

Kann ich eigene Textilien zur Veredelung mitbringen?


Im Prinzip ja, jedoch müssen die Textilien bestimmte Anforderungen erfüllen. Bevor Sie eine größere Anzahl Textilien zur Veredelung anschaffen, legen Sie uns bitte ein Exemplar zur Begutachtung vor. Für die Sublimation müssen die Textilien eine spezielle Oberflächenbehandlung aufweisen, deshalb können Sie für diese Veredelungsart keine Textilien mitbringen.


MyShirt - Textildruck - Fulda
Rhönstraße 3 - 36093 Künzell
Tel. 06 61 – 7 69 81Email info@myshirt-fulda.de
www.myshirt-fulda.de .






MyShirt - Textildruck - Fulda
Rhönstraße 3 - 36093 Künzell
Tel. 06 61 – 7 69 81Email info@myshirt-fulda.de
www.myshirt-fulda.de